StartseiteStartseite   Partnerforen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  


Informationen

Forenteam

Rollenspiel
Indian Summer wurde am 25. November 2011 von Goldstern gegründet. Am 20. Januar 2013 wurde das Forum neu eröffnet.

Design

optimiert für Firefox



Das Rollenspiel wurde am 06. April 2013 eröffnet. Es besteht momentan ein kein Aufnahmestopp in den Clans und für Einzelläufer.

Witterung

Blattfall
etwa 7°C

Tageszeit

früher
Morgen



 

 Primelpfote.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast

avatar


BeitragMo Feb 11, 2013 4:10 pm



Name: Primelpfote
Alter: etwa 6 Monde
Geschlecht: Kätzin / weiblich
Clan: SonnenClan
Rang: Schüler



Aussehen: Primelpfote hat kurzes Fell, welches fluffig und ein wenig strubbelig ist. Es ist drahtig und fühlt sich zwischen den Pfoten eher weniger weich an. Ihr Fell hat einen cremefarbenen bis grauen Ton, welcher teilweise heller und teilweise dunkler ist und so mehr ins weiß oder mehr ins braun hineingeht.
Im Gesicht, an allen vier Pfoten und an der Spitze des langen Schwanzes ist das Fell der Kätzin dunkler. Deutlich zeichnet sich das Dunkelbraun vom Rest des Fells ab und gibt einen Kontrast, der das Bild der jungen Schülerin interessanter macht.
Ein stets wachsamer und aufmerksamer Ausdruck liegt in den großen, runden Augen der Kätzin, welche einen klaren, blauen Ton haben. Etwas wie Müdigkeit oder Angst sieht man selten im Blick der Schülerin.
Keiner würde Primelpfote als kräftig oder stark bezeichnen. Wieso auch? Sie ist klein, schmal und zierlich, ein typisches Kätzchen eben. Niemand würde auf die Idee kommen, dass hinter ihrem drahtigen Fell die Muskeln schlummern, die ihr ihre Kraft geben.
Augenfarbe: blau



Charakter: Primelpfote ist von Natur aus eine sehr ruhige, ausgeglichene Kätzin. Sie redet meist nicht viel und steht gerne im Hintergrund als stille Beobachterin. Katzen, die gerne im Mittelpunkt stehen versteht sie nicht, da sie es selber nicht mag, Gesprächsthema Nummer 1 zu sein. Sie ist nicht gern diejenige, die alle beachten und über die alle reden.
Sie wird von ihren Freunden und bekannten als durchaus freundlich und hilfsbereit bezeichnet. Sie hat immer einen guten Rat, ist eine gute Zuhörerin und scheint für jede Situation die richtigen Worte zu finden. Boshaftigkeit oder Wutausbrüche kommen bei Primelpfote so gut wie nie vor. Niemandem kann die junge Kätzin lange böse sein.
Primelpfote liebt die Natur und streift gerne stundenlang durch den Wald. Mit den Sachen der Zweibeiner kann sie nichts anfangen - ihrer Meinung nach zerstören die Zweibeiner und ihre Monster das, was sie ihr Zuhause nennt. Nichts kann sie, wenn sie einmal traurig ist besser trösten, als ein Spaziergang allein oder eine Jagd, bei der die ihren Gedanken nachgehen kann.
Die Schülerin ist stets vorsichtig und darauf bedacht, niemanden zu verletzen, niemandem wehzutun und nichts kaputt zu machen. Sie ist manchmal ein wenig tollpatschig, doch immer sehr vorsichtig, wenn sie es mit anderen oder deren Sachen zu tun hat. Sie ist eine gute Aufpasserin, da sie es mit solchen Dingen immer sehr genau nimmt.
Man kann Primelpfote durchaus als Gewohnheitstier bezeichnen. Sie hat gern alles so, wie sie es kennt und mag keine ungewohnten Situationen. Dieser Eigenschaft hat sie auch die Abneigung gegenüber Fremden zu verdanken, welche sie bei jedem Treffen mit einem Streuner plagt. Sie hat teilweise sogar Angst davor zu reden, wenn sie jemanden nicht {gut} kennt.
Zudem ist die Kätzin sehr zart besaitet und sehr verletzlich. Harte Worte nimmt sie sich sehr zu Herzen und so versucht sie, es immer allen Recht zu machen. Jede ihrer Taten legt sie auf die Goldwaage und alles was sie macht, findet sie später schlecht. Oft achtet sie gar nicht auf sich, so ist sie darauf bedacht, anderen zu helfen und ihnen Gefallen zu tun.
Was Primelpfote gar nicht mag ist Streit. Sie geht Streits und Katzen, mit denen sie sich gestritten hat strickt aus dem Weg und versucht, niemanden mit Worten zu veletzen. Ebenso wie mit Streit ist es mit Kämpfen. Jeglicher Gewalt geht die Schülerin aus dem Weg, was sie wahrscheinlich zu einer schlechten Kriegerin macht, da sie ihren Clan ja eigentlich mit Herz und Blut verteidigen müsste.
Doch Illoyalität kann man Primelpfote nicht vorwerfen. Hat sie sich einmal ein jemanden oder einen Clan gebunden, bleibt sie ihm für immer treu und könnte sich nicht vorstellen, ihn zu verraten. Den SonnenClan liebt sie, für den SonnenClan kämpft sie. Ihre Freunde sind ihr wichtig, ihr Clan ist soetwas wie eine Familie für sie.
Oft ist sich Primelpfote unsicher, ob sie das richtige macht und oft weiß sie nicht, was das Beste für sie ist. Sie Angst davor, Fehler zu machen und andere zu enttäuschen. Nicht selten verzweifelt sie daran, dass sie nicht weiter weiß und sich nicht für einen Weg entscheiden kann.

Ja, man könnte Primelpfote durchaus als verrückt beschreiben. Sie macht sich selbst Vorwürfe, wenn ihre Freunde und Clanmitglieder gemein zu ihr sind und achtet auf alles, was sie tut genau. Ihr Problem ist, dass sie sich selber nicht vertrauen kann und immer die Zustimmung der anderen braucht, bevor sie etwas tut. Ihr fehlt Humor und Spontanität. Sie kann sich selbst nicht davon überzeugen, dass ihr Leben besser wäre, würde sie nicht so viel nachdenken und philosophieren.

Stärken: freundlich + hilfsbereit + loyal + gute Jägerin + lernbereit + versteht schnell
Schwächen: unsicher - zweifelt an sich - mag keine Kämpfe - schweigsam - sucht Fehler bei sich - geht Konflikten aus dem Weg
Vorlieben: gute Freunde + Wärme/Sommer + Regen + schwimmen + neues lernen + Gewohnheiten
Abneigungen: Fremde - Neues - Zweibeiner - laute Geräusche - Kämpfe - Streit



Eltern: Primelpfotes Mutter war Shada, eine schöne, schwarze Kätzin, von der Primelpfote ihre blauen Augen hat. Sie war eine herzensgute, aber sehr strenge Kätzin, welche von ihrer Tochter mehr erwartet hätte. Ihr Vater war ein großer, muskulöser Kater namens Cherehn, welcher sehr an ihrer Mutter hing und eigentlich niemals Junge haben wollte. Er kümmerte sich nicht um Primelpfote und versorgte sie und ihre Mutter mit Frischbeute. Die beiden starben bei einem Kampf gegen einen kleinen Dachs.
Geschwister: -
Mentor: Goldstern
Schüler: -



Vergangenheit: Primelpfotes Eltern kamen beide nicht aus einem der Clans - kurz, sie waren Einzelläufer. Sie lernten sich kennen und lernten sich lieben und bald erwartete Shada Junge. Cherehn wollte keine Junge und verließ seine Gefährtin, was diese nicht wirklich verkraftete. Sie warf 3 Junge, von denen eins überlebte - Primeljunges, damals noch Tearsu.
Shada liebte ihre Tochter und erzog sie zu einer sanften Kätzin. Ihr Lieblingssatz war: "Alles ist gut, solange du dich keinem Clan anschließt." Shada war den Clans gegenüber sehr feindseelig eingestellt und versuchte, ihre Tochter ebenfalls so einzustellen.
Doch Tearsu verstand nie, wieso man den Clans nicht vertrauen sollte und sie versuchte immer wieder, ihre Mutter zu einem Clanbeitritt zu überreden. Doch diese lehnte immer wieder ab.
Es folgte die Blattleere und der Schnee fiel und fiel. Es wurde immer kälter und Shada war immer noch verletzt, weil ihr Gefährte sie verlassen hatte. Sie aß wenig und wurde bald immer dünner. Tearsu machte sich Sorgen um ihre Mutter, doch sie konnte nichts dagegen tun.
Shada starb, als die Blattleere gerade vorbei war. Sie hatte eine unbekannte Krankheit, welche sie schlussendlich getötet hatte. Tearsu überlegte nicht lange. Sie wollte überleben, was blieb ihr also anderes übrig, als sich einem Clan anzuschließen? Sie ging zum SonnenClan und bat um Aufnahme.
Kaum eine der Clankatzen respektierte die kleine Kätzin nicht und schnell fand sich Primelpfote im Clanleben ein. Heute fragt sie sich manchmal, wieso ihre Mutter die Clans nicht mochte und wieso sie sich geweigert hat, sich ihnen anzuschließen. Primelpfote bedauert es, dass ihre Mutter schon so früh sterben musste, doch sie weiß, dass sie mit ihr keine Chance bekommen hätte, sich einem Clan anzuschließen.



Regeln: jawohl, Sir!
Weitergabe: Nein, nur bei meiner Erlaubnis
Inaktivität: Primelpfote macht einen kleinen Ausflug und verirrt sich
Löschung: Primelpfote soll sterben - an einer Krankheit, in einem Kampf, ...
Spitzname: Lali / Primel

Gast
Gast

avatar


BeitragDi Feb 12, 2013 11:35 am

Fertig, glaub ich. :'3
Mondpfote
Schülerin des BlattClans

avatar

BlattClan

Alter : 10 Monde
Geschlecht : Kätzin

BeitragSo März 10, 2013 3:04 pm

Bitte noch die Mentorin eintragen, dann ist dein Steckbrief angenommen. :3


breakdown
They never thought you'd make it this far. But turn around, they've surrounded you. It's a showdown, and nobody comes to save you now. But you've got something they don't.

Set by Hazardwolfen

Mondpfote
Schülerin des BlattClans

avatar

BlattClan

Alter : 10 Monde
Geschlecht : Kätzin

BeitragDi März 26, 2013 7:58 pm

Angenommen. :)


breakdown
They never thought you'd make it this far. But turn around, they've surrounded you. It's a showdown, and nobody comes to save you now. But you've got something they don't.

Set by Hazardwolfen

Gesponserte Inhalte




Beitrag

 

Primelpfote.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 


Sie können in diesem Forum nicht antworten