StartseiteStartseite   Partnerforen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  


Informationen

Forenteam

Rollenspiel
Indian Summer wurde am 25. November 2011 von Goldstern gegründet. Am 20. Januar 2013 wurde das Forum neu eröffnet.

Design

optimiert für Firefox



Das Rollenspiel wurde am 06. April 2013 eröffnet. Es besteht momentan ein kein Aufnahmestopp in den Clans und für Einzelläufer.

Witterung

Blattfall
etwa 7°C

Tageszeit

früher
Morgen



 

 Rabenfeder - Clanloser Kater

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Rabenfeder

avatar


BeitragMi Okt 01, 2014 10:28 am


   


Name: Seine Ohren schnackten bei dieser Frage um zu den fremden Katzen die er folgend ansah "mein Name ist Rabenfeder" Murmelte er mit einem leichten fauchen im unterton.
   
Alter: Es schien so als hätte er diese Frage schon erwartet und nun erklang ein  finsteres lachen "Ich habe schon 34 volle Monde gesehen." Warum sie ihn das fragten war ihm egal, aber das sie dabei auf abstand blieben gefiel ihm.
   
Geschlecht: Er sah die betzeiligten an. "Nun Kommt schon erkennt man das nicht" Er wirkte Zornig auf diese Frage, dem Kater sträubte sich das Fell und seine Augen Fixierten den Fragenden.
   
Clan: Ein leichtes Grinsen war zu erkennen, seine Augen Schlossen sich. "Ich gehörte einst einem Clan an.. aber diese halten mich für tot.. Von daher lebe ich als ein Geist.. als meine eigene Legende!" das er einst zum SonnenClan gehörte brauchte er nicht zu erwähnen, eine gewisse abneigung hatte er zu diesem Aufgebaut.
   
Rang: Sein Blick viel auf den Fluss der einige schritte von ihm entfernt wahren. Das er einst ein Guter Krieger war, bis er von genau diesem Fortgetragen wurde erwähnte er nun nicht. Ein einfacher Streuner wie man sehen konnte. Einsam alleine und das Herz voller Hass. Er schwieg und schloss seine Augen.

   

   

 
Aussehen: Seine Hellgelben Augen richteten sich wieder auf die Katzen die ihn all diese Fragen stellten. Warum sie ihn nun Fragten, wie er aussehe obwohl er direkt vor ihnen saß verstand er nicht. Nein er verstand es überhaupt nicht. Also Stellte der Schwarze Kater sich hin um ihnen seine Ganze pracht zu Zeigen, obwohl er eher Schmächtig war konnte man eindeutig erkennen das er muskeln hatte, er war Zwar nicht groß aber man konnte sehen das er schon Vielen Kämpfen lebendig entrunnen war. An seinem Bauch Zog sich eine Große Narbe bis hin auf die Linke seite. Sein Gesichtsausdruck war wie aus Eis, keine Wärme und keine zuneigung zeigte der Kater. Sein BlauSchwarzes Fell erinnerte schon ein wenig an einen Raben, und dann konnte man auch erkennen das seine Krallen gefährlich Scharf waren. "Ich sehe Aus wie ich aussehe, ich stehe vor euch. Erkennt oder Schweigt..." Das eine der Katzen vielleicht Blind sein könnte dachte er nicht jedenfalls Stand er nun und entlasstete die linke Forderpfote. Nun war es auch zu sehen, sie war gespreitzt und dies wieß auf eine Schwäche hin. Auch das er ziemlich abgemagert ist war eines der Stärksten und auffälligsten merkmale.


Augenfarbe: Die Augen dieses Katers hatten wirklich eine Interessante Farbe, ein Ausgeblichenes Zitronengelb welches mit ein wenig Weiß zu der Farbe einer Sterbenden Sonne erinnerte, Der Himmel Färbte sich zu dieser Zeit auch manchmal so.

   

   

   
Charakter: Es war sicherlich bereits klar das er den SonnenClan nicht mehr sonderlich mochte, auch wenn dieser einst sein ein und alles war. Aber sein Blick schweig bei genau dieser Frage. "Nun was meine Charakterzüge angeht..." er wusste nicht genau was er sagen sollte, eher gesagt hatte er probleme damit sich zu beschreiben. Eigentlich hatte er ja ein Gutes Herz aber die Geschichte mit seinem Tod war alles andere als verändernt. Er musste zwar zugeben er war wahrhaft einen Moment bei dem SternenClan doch etwas hatte ihn zurückgeholt. Das er Einen Moment nicht mehr unter den Lebenden weilte versuchte er zu verbergen, selber zu vergessen. Er hatte nich den Willen seinen Namen zu ändern. Sein Blick verfinsterte sich. "Die Katzen des SonnenClans hatten gar nicht daran gedacht mich zu suchen... ich war einfach von der Strömung des Flusses mitgerissen worden.. Sie hielten mich also einfach für Tod!" Nun Fauchte er. Seine 'Krallen vergruben sich in der Erde unter ihm. Zugegeben er wusste nicht ob sie ihn suchten oder nicht.. aber sie hatten ihn nicht gefunden.. als er Drei Tage dort lag... Als er Abgemagert aufwachte.. Den weg zurück zum Clan zu finden war ihm nicht in der Kraft.. Nein. Er wollte es auch nicht.. Er hatte Angst, verstoßen oder verjagt zu werden, nicht erkannt zu werden. Eines Tages Jedoch würde er zurückkehren.. Ob er dann gut oder Schlecht gesinnt ist.. das ist ihm noch nicht klar.

 
 Stärken:
Kämpfer - Er hat kampf erfahrnungen
Keine Angst vor dem Tod - Er weiß wie es ist zu sterben
Schnell - Er ist ein Schneller läufer

Schwächen:
Ausdauer - Dank der gespreizten Pfote kann er nicht so lange laufen.
Wasser - Er hat angst vor strömenden gewässern von daher ist er in deren Nähe oft nervös
Keine Angst vor dem Tod - Somit kann er sich schnell in Gefahr bringen.
   
Vorlieben:
Schatten - er liegt gern im Schatten und döst
Regen - Er liebt die Tropfen auf dem Fell das Gefühl, den Geruch
Mäuse - Die verspeist er ehrlich gesagt am liebsten

Abneigungen:
SonnenClan - "Ihr hab gewusst ich hätte noch am leben sein können.. aber ihr habt mich vergessen"
Strömungen - Ich fürchte euch ich wiederlichen Wasserkräfte die Katzen mit sich reißen.
Einsamkeit - er ist zwar einsam aber damals hatte er immer angst davor.

   

   

   
Eltern: Rauglut war ein weiser Heiler des SonnenCLans und Mikata war eine Kleine verängstigte Hauskatze die ihm BLind vertraute. Beide Starben unter den Monster der Zweibeiner ; Rauglut & Mikata; Beide Schwarz ; Verstorben
Geschwister: Er war das Einzige überlebende Junge.

   Mentor:  Sein Mentor war ein Kluger und auch Starker Kämpfer der dem CLan den Rücken zugekehrt hatte, im Kampf gegen ihn Verlor Rabenfeder das Gleichgewicht; Hellstreif; Ein großer weißer Kater mit Gelben Augen; Verstarb in der Flut



   

   

   Vergangenheit:
Verbindungen zu Vorhandenen Katzen sind nicht gewollt.

Es war eine Schöne Nacht als Rabenpfote, zum Schüler wurde. Hellstreif nahm ihn sich zur seite und Erkärte ihm den Kreislauf des Lebens. Er zeigte dem Jungen Kater wie alles Ging. Bis er dann Endlich zu einem Krieger wurde und den Namen Rabenfeder bekam. Sein Herz konnte es nicht Glauben. Gestählert war sein Blick zu dieser Zeit noch nicht, voller Gefühle könnte man es eher nennen. Seine Zeit als Krieger machte ihn Stark bis ein Schiksalsschlag sein Leben veränderte und sein Mentor dem CLan den Rücken kehrte. Rabenfeder Verstand nicht, er stellte ihm am FLuss zur rede doh Hellstreif Griff ihn einfach an. Doch er rechnete nicht damit das Rabenfeder einer der Katzen war die sich das nicht gefallen ließenund so begann ein Kampf, Sie Stürzten in den Fluss und wurden fortgetragen. Es gab Katzen die dies beobachtet hatten.. Nun Streift Rabenfeder seit 9 Vollen Monden durch den Wald ohne CLan völlig einsam.

   

   

   Regeln: Gelesen und Akzeptiert
   Weitergabe: Wenn sich jemand findet
   Inaktivität: Abwarten und mich Via Facebook oder Whats App fragen
   Löschung: weitergeben oder Tod
   Bildnachweis: Guugle hehehe ~ Man Findet es auf Google odfer SodadaHead.. obwohl Sodahead mir nicht bekannt ist
   Spitzname: Das könnt ihr entscheiden

   
 

Rabenfeder - Clanloser Kater

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 


Sie können in diesem Forum nicht antworten